Aktuelle Informationen

Brust-OP mit Implantaten: Keine Frage des Alters

Je nachdem, wann sich eine Frau für eine Brustvergrößerung entscheidet, variieren die individuellen Vorstellungen und Wünsche, aber auch die medizinischen Voraussetzungen und Anforderungen unterscheiden sich. 

Prof. Dr. Sinis aus Berlin erklärt im Special-Interest-Magazin Mabelle und im Patienteninformationportal MyBody.de, worauf es bei einer Brust-OP je nach Alter der Patientin wirklich ankommt.

Zum Artikel in Mabelle

Zum Artikel auf MyBody.de 

 

 

 

 

face & body 1/2018 

Die Umsetzung des Patientenwunsches nach Straffung und gleichzeitiger Vergrößerung der Brust stellt den Operateur vor eine Herausforderung. Eine Alternative zu klassischen, mit großen Narben einhergehenden Operationsmethoden bietet ein neuartiges Implantat mit zwei unterschiedlichen Gelkomponenten und eigens entwickelter OP-Technik.

Seine Erfahrungen mit diesem Implantattyp schildert Dr. Gerrit M. Reppenhagen aus Mülheim an der Ruhr.

Zum vollständigen Beitrag

© OEMUS MEDIA AG, face & body 1/2018

 

 

 

 

 

Bei dieser Studie wird erstmalig biotechnisch hergestellte Seide auf Brustimplantaten im menschlichen Körper eingesetzt.

Die AMSilk GmbH, der weltweit erste industrielle Anbieter von synthetischen Seiden-Biopolymeren für Medizinprodukte und die POLYTECH Health & Aesthetics GmbH, einer der führenden Hersteller von Weichteil-Silikonimplantaten, haben zusammen die erste klinische Sicherheitsprüfung in Europa zu Brustimplantaten mit Seidenbeschichtung initiiert.

Die Studie, die bereits mit mehreren Patientinnen an einer Reihe von medizinischen Universitäten in Österreich begonnen hat, soll für eine umfassende Prüfung auf weitere europäische Länder ausgedehnt werden.

Weitere Informationen

Sonderbeilage in der Frauenzeitschrft FREUNDIN vom 21. Februar 2018

  • Brustkrebs überstanden: Die fünf wichtigsten Fragen rund um die Brustrekonstruktion mit Silikonimplantaten beantwortet Prof. Dr. Prantl aus Regensburg. Hier geht´s zur Onlineversion.
  • Studien zeigen es, Experten bestätigen es: Geringe Komplikationsraten durch spezielle Beschichtung - Prof. Dr. Warm aus Köln-Holweide und Dr. Schmatloch aus Kassel nehmen Stellung. Hier geht´s zur Onlineversion.

Zum gesamten Artikel (PDF)

  

 

 

Frauenabo-Auflage - DER SPIEGEL Magazin vom 16. Dezember 2017

Brustkrebstherapie überstanden:
Wiederaufbau der Brust mit Implantat oder ohne?

Welche Möglichkeiten der Brustrekonstruktion es gibt, erläutern Prof. Dr. med. Warm und Prof. Dr. Dr. med Prantl: Zum Experteninterview (PDF)

Hier gehts zur Onlineversionen der Artikels.

 

 

 

 

 

Microthane®-Brustimplantate haben eine spezielle Oberflächenbeschichtung, diese reduziert mögliche Komplikationen auf ein Minimum. Sie werden ausschließlich in Deutschland hergestellt. Seine Erfahrungen mit diesem Implantat-Typ beschreibt Experte Dr. Dr. Dorow, Gründer und Direktor der Dorow Clinic Waldshut und Lörrach. Weiter zum Expertenbeitrag auf Mybody.de

Aktuelle Medienberichte zeigen es, Experten bestätigen es:

Qualität und Herkunft der Implantate sind entscheidend für ein langfristig komplikationsfreies Ergebnis und eine hohe Patientenzufriedenheit bei einer Brust-OP.

In der Sondersendung Akte2017:spezial vom 17. Oktober 2017 wird der Ende 2011 ins Bewusstsein gerückte Skandal um minderwertige Silikonimplantate aus Frankreich erneut beleuchtet: Hier geht´s zum Beitrag

Ausgabe "Die Welt" vom 12. September 2017

Für Ihre neu gewonnene Weiblichkeit: Brustimplantate aus Deutschland >> PDF zum Download

Patientengeschichten:

- Meine Schönheit - meine Entscheidung >> LINK zur Online-Version
- Eine Entscheidung fürs Leben >> LINK zur Online-Version

Expertenstatements: >> LINK zur Online-Version

- Dr. med. Holger Osthus: Voraussetzungen für ein langfristig schönes und komplikationsfreies Ergebnis bei der Brustvergrößerung
- Dr. med Indra Mertz: Erfahrungen rund um die Verbesserung der Lebensqualität durch eine Brust-OP
- Dr. med Thomas L. Hartmann: Die Bedeutung der Implantatwahl

 

 

Prof. Dr. med. Lukas Prantl ist Direktor der Klinik für Plastische und Rekonstruktive Chirurgie am Caritas Krankenhaus St. Josef und Universitätsklinikum. Er befasst sich seit über fünfzehn Jahren mit der Geweverträglichkeit von Implantaten und der Entstehung der Kapselfibrose.

In der aktuellen Ausgabe des Brustkrebsmagazins MammaMia! spricht er über die hohe Verträglichkeit von Microthane®-Implantaten und seine Erfahrungen beim Einsatz der Implantate im Rahmen von Brustrekonstruktionen nach einer überstandenen Brustkrebs-Therapie.

POLYTECH Health & Aesthetics ist zur Zeit weltweit der einzige Hersteller von Microthane®-Implantaten.

Zum vollständigen Artikel.

  

 

 

 

Arikel im WirtschaftsEcho vom 22. Juni 2017

In Dieburg bei Frankfurt am Main sitzt der einzige deutsche Hersteller von Brustimplantaten. Polytech Health & Aesthetics ist seit über 30 Jahren am Markt und gehört heute zu den europaweit führenden Unternehmen der Branche. Geschäftsführer Wolfgang Steimel im Gespräch.

Zum vollständigen Artikel.

Ausgabe DIE WELT vom 12. Mai 2017

Ein Blick hinter die Kulissen von Deutschlands einzigem Hersteller von Silikonimplantaten

[PDF zum Download] 

Links zu den Onlineversionen der Artikel:

Interview mit Wolfgang Steimel, Geschäftsführer POLYTECH Health & Aesthetics: http://www.gesunde-frauen.info/gesundheit/ein-blick-hinter-die-kulissen-von-deutschlands-einzigem-hersteller-von-brustimplantatens

Expertengespräch Dr. Döbler: http://www.gesunde-frauen.info/gesundheit/ein-voellig-neues-koerpergefuehl

 

 

 

 

 

Artikel in Focus Online, 08. Mai 2017

Brust-OPs und Silikonimplantate werden in der Öffentlichkeit immer wieder kontrovers diskutiert. Übersehen wird dabei häufig, dass eine operative Brustvergrößerung die Lebensqualität vieler Frauen deutlich verbessern kann. Das gilt nicht nur für rein ästhetische Eingriffe, sondern auch für rekonstruktive Maßnahmen nach einer Brustkrebserkrankung oder bei Fehlbildungen und Asymmetrien.

Zum Focus-Online Artikel

Artikel in Focus Online, 05. April 2017

Brustimplantate werden seit mehr als 50 Jahren weltweit in der ästhetisch-plastischen sowie rekonstruktiven Chirurgie eingesetzt, zum Beispiel nach einer Krebserkrankung. Eine der häufigsten Komplikationen ist die Ausbildung einer Kapselkontraktur, die oft zu einem operativen Austausch der Implantate führt. Aktuelle Langzeitstudien belegen nun, dass sich diese Komplikation durch Implantate mit einer Beschichtung aus Polyurethanschaum (genannt Microthane®) weitgehend vermeiden lässt.

Zum Focus Online Artikel

IMPLANTS OF
EXCELLENCE

Die Garantie für
Brustimplantate

Hier werden unsere Produkte eingesetzt!

 

Ärzte und Kliniken

Fachbereich Ärzte

Hauptseite Ärzte

Brustimplantate

Modelle
Weitere Implantate

de-de